Schneller Versand
Schneller
Versand
Kostenloser Versand ab 150 Euro
Kostenloser
Versand (ab 150€)
Servicerufnummer 06151 27 898 60
Servicerufnummer
06151 27 898 60
Bei uns koennen Sie sicher sein
Sicherer
Transfer
Ihr Wein auf Wein Warenkorb Warenkorb:
0 Artikel, 0,00 €

Thörle, Saulheimer Chardonnay Reserve, 2014

Weisswein / Deutschland - Rheinhessen / Weingut Thörle
 Thörle, Saulheimer Chardonnay Reserve Rheinhessen 2014, 75cl
Thörle, Saulheimer Chardonnay Reserve Rheinhessen 2014, 75cl Thörle, Saulheimer Chardonnay Reserve Rheinhessen 2014, 75cl Thörle, Saulheimer Chardonnay Reserve Rheinhessen 2014, 75cl Thörle, Saulheimer Chardonnay Reserve Rheinhessen 2014, 75cl
75cl 18,50 €
Grundpreis 24,67 € / Liter
Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Nicht Lieferbar
Jahrgang2014
WeingutThörle
LandDeutschland
RegionRheinhessen
Format75cl
Farbe Weisswein
ArtStillwein
  
Hinweiseenthält Sulfite
WinWein ExportHier klicken
  
Artikelnummer001920
  
Rebsorten: Chardonnay

Ausbau: kleine Holzfässer zu 225 und 500 Litern

Weisswein Weingut Thörle Chardonnay Reserve

Auch bei den Thörles weht ein Hauch Internationalität durch die Weinberge. Neben Cabernet Sauvignon und Merlot bei den roten Sorten, befindet sich auch Chardonnay im Anbau. Die Reben stehen, so wie es Burgundersorten lieben, auf kalksteinhaltigen, fast kreideartigen Böden in den besten Parzellen der Spitzenlage Saulheimer Hölle. Die Erträge für die Weine der Muschelkalk-Linie werden bei sehr niedrigen 25-40 hl/ha gehalten.

Die Ernte erfolgte durch selektive Handlese nach der Reifestufe der Trauben. Anschließend wurden die Beeren im Keller leicht angequetscht und für 30 Stunden in ihrem Saft stehen gelassen, um eine bessere Aromaextraktion
zu erreichen.

Der "Muschelkalk"-Chardonnay wurde mit natürlichen Hefen vergoren und lagerte 6 Monate in
500l-Tonneau-Fässern auf der vollen Hefe, welche wöchentlich aufgerührt (Bâtonage-Verfahren) wurde,
um diesem Weißwein noch mehr Fülle und Cremigkeit zu verleihen.

In der Nase zeigt er sich leicht rauchig mit feinen Aromen von gelben Früchten wie Mirabelle und Honigmelone.
Am Gaumen wirkt er opulent und reif, jedoch wird er von einer spürbaren, salzigen Mineralität und einer zupackenden Säure getragen. Im Abgang fordert er den Gaumen und spielt seine cremige, hefige Länge aus. Dazu gesellt sich erneut die rauchige Feuersteinaromatik.

Das Weingut Thörle

Die vergangenen sechs Jahre dokumentieren für den Winzerhof Thörle im rheinhessischen Saulheim einen ebenso bemerkenswerten wie erfogreichen Weg. Die deutsche Weinwelt hat durch das Weingut Thörle einen absoluten Zugewinn zu verzeichnen. Die Gründe und das Ausmass des raketenhaften Erfolges liegen einerseits an den Eltern von Johannes Thörle. Diese haben sehr früh erkannt, dass Ihr Sohn so einiges kann und viel Talent beim Weinmachen hat. Seine unbändige Neugier mit seinem Tatendrang in Richtung Qualitätsorientiertheit haben seine Eltern erkannt und ihm sehr früh viel Verantwortung für das gesamte Weingut übertragen. Hut ab für eine solche Entscheidung elternseits. Daneben verfügt das Weingut Thörle in Rheinhessen über ausgezeichnete Lagen, mit denen Spitzenwein erzeugt werden kann. Dieses bisher unerkannte Potential haben die Thörles sozusagen wachgeküsst. Nicht zuletzt hat die Lage Saulheimer Hölle mit den hervoragenden Kalkformationen im Terroir gezeigt, was hier möglich sein kann. Dies gilt für Weisswein ebenso wie für Rotwein. Der Bruder von Johannes, Christoph Thörle arbeit bereits im Weingut mit und wird alsbald vollzeit in der Mannschaft von Thörle mitwirken. Die steile Karriere dieses Spitzenweingutes ist nicht nur für das Weinland Rheinhessen ein Segen. Die Energie und Leistung von Johannes Thörle bei Weisswein und Rotwein mit seiner Familie ist für das gesamte Weindeutschland eine absollute Bereicherung.
Alle Weine von Thörle
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
warte...

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus.